Diesen Jahreskurs in drei Modulen für Menschen mit Vorerfahrung biete ich gemeinsam mit meinem Co-Trainer Stephan Seibert an.

Voraussetzung: Mind. 10 -15  Trainingstage in Gewaltfreier Kommunikation (Wenn du diesbezüglich unsicher bist, melde dich gerne bei mir)

Termine:

1. Modul: Do., 20. April 2023, 14:00 Uhr – So., 23. April 2023, 14:00 Uhr

2. Modul: Do. – So., 01. – 04. Juni 2023

3. Modul: Do., 28. September 2023 – So., 01. Oktober 2023

 

Ort für alle 3 Module: Seminarhaus Sonnenberg in Einbeck

Die Kosten für Unterkunft und sehr leckerer Vollverpflegung liegen bei 88,-€ im EZ bzw. 78,-€ im DZ pro Nacht. Bitte buchen Sie Ihr Zimmer selbst: www.einbecker-sonnenberg.de, Email: kontakt@einbecker-sonnenberg.de oder per Telefon: 05561 7950

 

Die Seminar- Kosten für alle drei Module staffeln wir nach Ihrem Einkommen:

Bei Einkommen < 1500,-€: 1300,-€

Bei Einkommen 1500 – 2000,-€: 1900,-€

Bei Einkommen > 2000,-€: 2500,-€

Sie haben 2 Rabatt-Möglichkeiten: Frühbucherrabatt: Bei verbindlicher Anmeldung bis zum 20. Januar 2023 zahlen Sie jew. 150,-€ weniger.

Haben Sie bereits das 3-tägige Seminar “Das mitfühlende Selbst” besucht, zahlen Sie für dieses Training 150,-€ weniger auf den Gesamtbetrag.

Nur eine dieser Rabatt-Möglichkeiten ist wählbar.

Wiederholer*innen des Jahreskurses zahlen die Hälfte der Kursgebühr.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular s.u., telefonisch: Tel. 0178 3483509 oder per Email: kbaerbelklein@aol.com

 

Seminarbeschreibung:

“Was ich in meinem Leben will, ist Einfühlsamkeit, ein Fluss zwischen mir und anderen, der auf gegenseitigem geben von herzen beruht.” M.B. Rosenberg

Wenn die Gewaltfreie Kommunikation uns schon eine Weile in unserem Leben begleitet, ist uns der Zugang zu unseren Gefühlen und Bedürfnissen vertrauter geworden. Wir haben geübt und erfahren, wie sich unser Leben verändert, wenn wir in der Selbstempathie mit uns selbst in Verbindung kommen, uns im Selbstausdruck bedürfnisorientiert und mit klaren Bitten mitteilen und anderen mit Empathie begegnen. Wir haben uns mit unseren Verletzungen gezeigt und heilsame Räume erlebt, in denen wir mit unserem Schmerz willkommen waren und gehört wurden.

In diesem vertiefenden Jahrestraining wollen wir noch einen Schritt weiter gehen:

Wir kreieren einen Raum, in dem es ruhig wird und wir Achtsamkeit und Verlangsamung einladen. Ein Raum, in dem wir still werden und ganz wach sind für das, was neben alten Verletzungen und Schmerz noch in uns lebendig ist: Wir laden ein, den hochzarten Stoff zu berühren, der unsere innere Weisheit und Wahrheit ist.

Modul 1: “Ich mit mir” – Vertiefende Selbstempathie, radikale Selbstannahme und Bewusstheitsschulung

Was wird möglich, wenn wir offen und neugierig auf uns selbst unsere Gefühle, Bedürfnisse und inneren Impulse hören und uns damit ernst nehmen? Wie kann daraus ein vorwärts gerichteter Impuls zur Erfüllung unserer Bedürfnisse entstehen?

Sie lernen die Essenfeldarbeit (EFA) kennen, die hilft, unsere automatisierten Stressbewältigungs- und Handlungsmuster zu erforschen und anzuerkennen. Dadurch werden die darunter liegenden Emotionen sinnvoll eingeordnet und ermöglichen bewusste Entscheidungen. So ebnen wir den Weg in Selbstliebe und spürbare Selbstannahme.

Modul 2: “Ich und Du” – Vertiefende Empathie und Selbstausdruck

In der Begegnung mit anderen Menschen entstehen Missverständnisse vor allem dadurch, dass es in uns allen verletzte Anteile gibt.

Die Essenfeldarbeit erlaubt eine Begegnung in einem sicheren Kontext. Wir lernen, den Fokus im Hier und Jetzt zu halten und die jeweiligen Trigger wahrzunehmen. Verbunden im gemeinsamen Essenzfeld begegnen wir uns auf der Herzebene und es eröffnen sich neuartige Strategien, mit denen alle Bedürfnisse im Blick sind.

Modul 3: “Ich in der Welt” – Erfahrungen im Essenzfeld im Kontext des “Wir”

In der Tiefe wissen wir, was wir in dieses Leben mitbringen, was wirklich zu uns passt, und was es braucht, um in Stimmigkeit mit uns selbst in dieser Welt wirksam zu sein. Welche Entscheidungen stehen an? Welchen Platz wollen wir einnehmen?

Auf dem Essenzfeld erleben wir uns in Beziehung zu uns selbst, der Welt und im Miteinander. Wir begegnen uns in unserer wahren Natürlichkeit.

Als unterstützende und ergänzende Elemente nutzen wir Übungen zu Achtsamkeit und Meditation sowie Rituale in der Natur.

 

Marianne Sikor

Gerhard Rothhaupt

Gerhard Rothhaupt

Christiane Klähn - Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Christiane Klähn

Talitha Gnadt - Coaching, Gewaltfreie Kommunikation - Göttingen

Talitha Gnadt

Frank Schulz

Sabine Mariß

Sabine Mariß

Bärbel Klein

Bärbel Klein

Pettra Biertümpfel